Grosse Kulturinstitutionen fehlen im Kanton Schwyz. Darum gehen die Leute nach Luzern ins KKL oder nach Zürich ins Opernhaus. Darum bezahlt Schwyz den Kulturlastenausgleich. Jetzt möchte die Schwyzer Regierung aber diesen Ausgleich für die auswärtigen Kulturinstitutionen nicht mehr von den Steuergeldern zahlen, sondern aus dem Lotteriefonds.Gegen diesen Entscheid wehren sich nun die Kulturschaffenden aus der ganzen Zentralschweiz.

Tele1, 31.5.17

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

am häufigsten angeschaut

FB Feed

Liebe Schwyzer Kulturschaffende und Kulturinteressierte

Die ersten zwei kantonalen Kulturtische sind vorbei. Wir vom Aktionskomitee Schwyz Kultur bedanken uns bei allen, welche sich in irgendeiner Form in die Diskussionen eingebracht haben. Damit die Erkenntnisse aus den Gesprächen in eine Form gebracht und die weiteren Schritte geplant werden können, haben wir Ziele und Massnahmen festgehalten (siehe Link unten). Gerne laden wir Dich zum Kommentieren ein.

Hier geht es zu den Zielen und Massnahmen:
aksk.ch/ziele-und-massnahmen/
...

View on Facebook